Recht im Kulturbetrieb

Wehe, wem Recht geschieht (und nicht darauf vorbereitet ist)! Kafka mag im «Prozess» etwas übertrieben haben, aber ganz unrealistisch ist seine Erzählung leider auch nicht. Die immer rasantere Verrechtlichung und Verprozessualisierung der Gesellschaft verschont auch die Künste nicht. Eine überhastete Entlassung, eine verpatzte Kollektivverhandlung, eine falsche Mehrwertsteuerabrechnung oder ein ungenügend durchdachtes Compliance-Konzept können eine Bühnenleitung auf Jahre hinaus den Gerichten aussetzen. In drei Modulen zum Recht im Kulturbetrieb werden Sie nicht zu Juristinnen und Juristen umgepolt, aber hoffentlich zu Kulturmanagerinnen und Kulturmanagern, die sich nicht unnötig in rechtlichen Fallstricken verheddern. Erfahrene Professorinnen und Professoren und Praktikerinnen und Praktiker werden Ihnen die Funktion, das Funktionieren des Rechts nahebringen und für Sie wichtige Rechtsgebiete und -fragen vorstellen und diskutieren. Das Ziel ist, es schon gar nicht zu einem Prozess kommen zu lassen. Vorbeugen ist besser als streiten.

Modul 13: Recht im Kulturbetrieb I

Einführung in das Recht, Vertragsrecht, Urheberrecht, Arbeitsrecht

Modul 15: Recht im Kulturbetrieb II

Kollektivarbeitsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Compliance

Modul 17: Recht im Kulturbetrieb III

Rechtsformen von Kulturinstitutionen, Kultur und Recht, Internationale Rechtsfragen, Umgang mit Streitfällen

Modulleitung

Prof. Dr. Felix Dasser

Felix Dasser ist Titularprofessor der Universität Zürich mit Schwerpunkten im Vertragsrecht und internationalen Verfahrensrecht. Hauptberuflich ist er als Anwalt und Partner der Kanzlei Homburger, Zürich, tätig und leitet das Praxisteam Prozesse/Verfahren. Er arbeitet vorwiegend auf den Gebieten internationale Handelsstreitigkeiten, Prozess- und Schiedsgerichtsverfahren sowie Wirtschaftsstrafrecht und Compliance. Er berät und vertritt u. a. zahlreiche international tätige Unternehmen aus der Finanzwirtschaft und der Industrie in internationalen Zivilverfahren und regulatorischen Untersuchungen. Im Weiteren berät er Klienten bei grenzüberschreitenden Transaktionen und Auseinandersetzungen. Er wirkt regelmässig als Schiedsrichter in internationalen Handelsstreitigkeiten. Felix Dasser referiert und publiziert ferner regelmässig über Themen im Zusammenhang mit internationalem Privatrecht und mit Prozess- und Schiedsgerichtsverfahren. Felix Dasser hält daneben Lehrveranstaltungen insbesondere an der Universität Zürich über Zivilprozess- und Schiedsgerichtsrecht sowie Vertragsrecht und Internationales Privatrecht und ist Mitglied des Leitenden Ausschusses des Executive Master in Arts Administration.


«Wehe, wem Recht geschieht! Ausser er oder sie sei darauf vorbereit und habe sich entsprechend richtig verhalten. Die rechtlichen Module sollen Ihnen helfen, später vor Gericht oder Behörden nicht auf die Welt zu kommen.»

Felix Dasser