programm

Übersicht

Dieses Weiterbildungsprogramm bietet angehenden Führungskräften ein umfassendes Bildungsangebot zur Gesamtführung komplexer Kunst- und Kulturbetriebe.

  • Führungskräfte aus Kunst, Kultur und Medien, Intendanten, Kulturmanager und Direktoren namhafter Kulturbetriebe werden ihren beruflichen Erfahrungsschatz einbringen. Sie gewährleisten – in persona – den Austausch praktisch erprobten Wissens und professionell reflektierter Erfahrung.
  • Dozierende der Universität Zürich und anderer Hochschulen setzen einen weiteren Schwerpunkt mit der Konzentration auf wissenschaftliche, juristische und ethische Fragen der Unternehmensführung.
  • Vollzeit-Praktika in etablierten Wirtschaftsunternehmen und angesehenen Kunst- und Kulturbetrieben bieten den Raum, das erworbene Wissen in praktische Fertigkeiten zu transformieren.

Das Programm gliedert sich in zwei Studienmodelle:

  1. Masterprogramm (28 Monate, obligatorische Praktika im Gesamtumfang von 10 Monaten)
  2. Diplomprogramm (28 Monate, mind. 20 belegte Module, davon mindestens 10 Prüfungsmodule, Praktika fakultativ)

Absolvierende des Diplomprogramms belegen mit dem Masterkurs zusammen dieselben Lehreinheiten (Module), wobei Sie aus der Gesamtzahl von 34 angebotenen Modulen die persönlich gewünschten auswählen. Bei der Bewerbung ist es notwendig, sich verbindlich für die Module einzuschreiben.

Die Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch.
Start im Zweijahresrhythmus.